Unternehmungen
mit Kind in
Wuppertal
Startseite

Suche nach PLZ

Über die Postleitzahl können sie Ausflugstipps für Ihre Stadt suchen.

PLZ:

Single mit Kind Reisen

Tipps nach Bundesland

Hier finden Sie Vorschläge für gemeinsame Unterenehmung mit Kindern in den einzelnen Bundesländern

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen


 
www.ausflugstipps-kinder.de

Unternehmungen mit Kind in Wuppertal

Ausflugsziele WuppertalWenn sie Anregungen für gemeinsame Ausflüge mit Kindern in Wuppertal und der angrenzenden Region suchen, dann sind sie hier richtig. Hier finden Sie Angebote für gemeinsame Unternehmungen mit ihrem Kind im Raum Wuppertal. Da viele Eltern Kinder unabhängig vom Alter haben, wurde darauf geachtet, dass die meisten Vorschläge für Unternehmungen weitgehendst altersunabhängig sind. Im Hinblick darauf, dass unsere Ausflugsziele für Kinder aller Altersgruppen geeignet sein sollen wurden einige Ausflugstipps, wie Märchenparks, hier bewusst nicht aufgenommen. Da es sich bei den meisten Vorschlägen für Ausflüge im Raum Wuppertal um Outdooraktivitäten handelt, sind diese verständlicherweise witterungsabhängig.

Ob es in Wuppertal nun wirklich Sonnenschein gibt, das entnehmen Sie bitte der Wettervorhersage für Wuppertal auf dieser Seite.

Die Stadt Wuppertal

Die kreisfreie Stadt Wuppertal mit insgesamt 342885 Einwohnern liegt im Bergischen Städtedreieck. Wuppertal liegt im westlichen Teil von Nordrhein-Westfalen.

Erste menschliche Siedlungen im Raum Wuppertal gab es bereits 1000 v. Chr. in der Bronzezeit. Die erste urkundliche Erwähnung von Wuppertal findet sich 1050. Die Stadtgründung von Wuppertal erfolgte in der heutigen Form erst 1929. Die Region Wuppertal, mit Barmen und Elberfeld als Zentren, war Mitte des 19. Jahrhunderts eines der größten Wirtschaftszentren des Deutschen Reiches und neben Leipzig die älteste Industrieregion Deutschlands. Die Topografie Wuppertals ist gekennzeichnet durch das Tal der Wupper, die sich rund 20 km durchs Stadtgebiet windet und deren steile Hänge oft bewaldet sind.

Alles im grünen Bereich in Wuppertal im Bergischen Städtedreieck

Eingebettet in eine dicht besiedelte Mittelgebirgslandschaft liegt Wuppertal 155 m über NN. Der höchste Berg in der Region ist der Wengeberg im benachbarten Breckerfeld mit 441 m Höhe. Hier ist die Welt noch in Ordnung. 28 Prozent der Stadtfläche sind mit Wald bedeckt, 21 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt. Wuppertal ist städtisch geprägt. Pro Quadratkilometer wohnen 2036 Einwohner. Verkehrsflächen, wie besiedelte Fläche, Straßen und Gewerbeflächen, nehmen 49 Prozent der Stadtfläche in Anspruch. 166 Hektar, das entspricht 1 Prozent der Stadtfläche, werden für den Bergbau genutzt.

Wettervorhersage für die Region Wuppertal

Zur besseren Planung der von uns vorgeschlagene Freizeitaktivitäten im Raum Wuppertal finden Sie hier die aktuelle Wettervorhersage. Die Wettervorhersage für Wuppertal wurde von www.wetter-api.de zur Verfügung gestellt.

Ausflüge mit Kindern in Wuppertal

Der existierende Tourismus spielt in der Stadt Wuppertal eine eher unbedeutende Rolle. Hier ein paar Ausflugsempfehlungen für gemeinsame Unternehmungen mit Kindern in Wuppertal.

Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar

LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Foto: Freilichtmuseum in Lindlar
Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar bietet Kindern und Eltern auf einer Reise in die Vergangenheit der Region Geschichte zum Entdecken und Erleben. Das Freilichtmuseum in Lindlar widmet sich der bäuerlich-handwerklichen Kultur der Region. Alte, längst in Vergessenheit geratene Handwerkskünste faszinieren die Kinder. Im Freilichtmuseum in Lindlar können Groß und Klein das Flair vergangener Zeiten besonders gut nachempfinden, wenn Sie zum Beispiel erfahren, wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben. Alles, was m Freien stattfindet, erweckt eigentlich immer das Interesse der Kinder. Im Museumsgelände wird eine historische Schaulandwirtschaft betrieben und ein breites Spektrum regionaler und gefährdeter Nutztierrassen gehalten. Auf einem Gelände von rund 30 Hektar Fläche wird der ländliche Alltag im Bergischen Land in den letzten Jahrhunderten dokumentiert.

Für einen Ausflug mit ihren Kindern in das Freilichtmuseum in Lindlar sollten sie einen leicht bedeckten, aber trockenen Tag auswählen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Heiligenhoven
51789 Lindlar

Kletterwald in Velbert

Falls Sie neben Spiel und Spass ein wenig Action suchen, sollten Sie mal einen Ausfug in den Kletterwald im 12 km entfernten Velbert unternehmen.
Kletterpark Velbert-Langenberg
Foto: Kletterpark Velbert-Langenberg
(© Kzenon / Fotolia)
In schwindelerregender Höhe können im Kletterwald in Velbert verschiedene Kletterparcours durchlaufen werden. Bevor das Kletterabenteuer beginnt, gibt es erst einmal eine ausführliche Einweisung durch Mitarbeiter des Parks. Die passende Kletterausrüstung wird im Kletterwald in Velbert vom Betreiber gestellt. Mitbringen sollte man geeignetes festes Schuhwerk. Zu lange Schnürsenkel bergen ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Klettern scheint im Trend zu liegen und infolgedessen entstehen in den letzten Jahren in ganz Deutschland inzwischen eine Vielzahl neuer Kletterparks und Hochseilgärten. Die Plattformen des Hochseilparks sind an künstlich errichteten Pfählen befestigt, zwischen denen sich die Übungen befinden. Ab 12 Jahre dürfen die Kinder auch alleine klettern. Dann ist aber die schriftliche Erlaubnis eines Sorgeberechtigten erforderlich. Das notwendige Formular finden sie auf der Homepage des Kletterwalds in Velbert. Ein Ausflug in den Kletterwald in Velbert ist zweifellos ein empfehlenswertes Erlebnis und eignet sich auch als gemeinsame Freizeitaktivität für Unternehmungen mit anderen Familien aus Wuppertal. [Erfahrungsbericht schreiben]

Web:Kletterpark Velbert-Langenberg

Eisstadion in Solingen

Eisstadion in Solingen
Foto: Eisstadion in Solingen
Für wintersportbegeisterte Familien bietet sich ein Ausflug in das Eisstadion nach Solingen an. Hier können Erwachsene und Kinder unabhängig von der Außentemperatur auf zwei Kufen über das Eis gleiten. Kinder können Schlittschuh laufen relativ schnell erlernen. Anfänger fühlen sich sicherer, wenn sie etwas zum Festhalten haben. Mama und Papa können da Hilfestellung leisten. Weil die Bewegungsformen sehr ähnlich denen des Inline Skatings sind, haben Kinder, die bereits Erfahrung auf Inline Skates haben natürlich einen großen Vorteil. Achten Sie bei einem Ausflug zum Eisstadion in Solingen auf die passende Kleidung ihrer Kinder. Passende Handschuhe sind auf jeden Fall erforderlich. Die Handschuhe verhindern, dass man sich beim Sturz verletzt und bieten gleichzeitig einen kleinen Schutz vor den Kufen anderer Eisläufer. Eine Schneehose schützt die Kleinen davor, dass sie nass werden. Schlittschuhe muss man übrigens nicht gleich kaufen, sondern kann diese auch ausleihen. Richtig vorbereitet, garantiert ein Ausflug zur Eisbahn in Solingen Spaß und Action für die ganze Familie. [Erfahrungsbericht schreiben]

Sommerrodelbahn in Bottrop


Video: Sommerrodelbahn in Bottrop
Wenn man an die Freizeitaktivität Rodeln denkt, bringt man das meistens mit der kalten Jahreszeit in Zusammenhang. Auf der Sommerrodelbahn im 38 km entfernten Bottrop kann man auch bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem speziellen Schlitten den Hang hinab gleiten. Dieser Rodelspass ist für Groß und Klein gleichermassen geeignet. Dabei müssen Sie kein Könner sein, denn Sommerrodeln ist ein ungefährliches Vergnügen, wenn Sie sich an ein paar einfache Sicherheitsregeln halten. Die maximale Geschwindigkeit wird lediglich durch den vorausfahrenden Schlitten bestimmt. Der Bob bietet Platz für einen Erwachsenen mit Kind. Ist das eigene Kind alt genug, darf es auch alleine fahren. Für das Freizeitvergnügen auf der Sommerrodelbahn in Bottrop stehen moderne Alpin Coaster zur Verfügung. Diese Bobs sind schienengeführt und gelten deshalb als besonders sicher. Sicherheitsgurte sorgen dafür, dass niemand vom Schlitten fallen kann. Die abwechslungsreiche Fahrt auf der 720 m langen Strecke führt durch steile Kurven hinab ins Tal. Auch, wenn man bei der Talfahrt Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 45 Kilometern pro Stunde erreicht, braucht man keine Angst zu haben, dass der Bob doch einmal aus den Schienen fällt. Auch wenn der Coaster der Sommerrodelbahn in Bottrop fast wetterunabhängig betrieben werden kann, macht das bei schönem Wetter natürlich mehr Spass. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
alpincenter
Prosperstraβe 299 - 301
46238 Bottrop

Das H2O Badeparadies in Remscheid

H2O Badeparadies in Remscheid
Foto: H2O Badeparadies in Remscheid
(© Tomasz Zajda / Fotolia)
Wenn es draußen naß und unwirklich ist, wird es schwer im Raum Wuppertal eine witterungsunabhängige Freizeitaktivität zu finden. Für solche Tage ist das H2O Badeparadies im 12 km entfernten Remscheid als Ausflugsziel, wie geschaffen. Bei so schlechtem Wetter sind Spaßbäder eine gute Alternative. Das H2O Badeparadies in Remscheid hat uns beim Test sehr überzeugt, denn das Bad bietet einen 60 m Wildwasserfluss, eine 20 m Röhrenrutsche, eine Steilrutsche, ein Erlebnisbecken mit Kletternetz und Hängebrücke, einen Kinderspielbereich, ein 25 m Sportbecken, einen Sprungturm und ein Solebecken. Das H2O Badeparadies ermöglicht stundenlangen, ungetrübten Badespass. Als Erwachsener kann man kaum nachvollziehenbegreifen, dass Rutschen die Kinder so begeistern kann. Für Babys und Kleinkinder bietet das Kleinkinderbecken genügend Abwechslung. Ein Ausflug in das H2O Badeparadies in Remscheid eignet sich bestens für gemeinsame Unternehmungen mit ihrem Kind im Raum Wuppertal [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
H2O Remscheid
Hackenberger Str. 109
42897 Remscheid
Tel: 02191/164142
http://www.h2o-badeparadies.de

Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop

Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop
Foto: Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop
(© g-konzept.de / Fotolia)
Ein Ausflug in einen Freizeitpark ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Mit der Eintrittskarte erhält man Zugang zu allen Attraktionen im Park. Der Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop lockt regelmäßig vor allem Familien mit seinen Attraktionen. Suchen sie sich für ihren Ausflug in den Freizeitpark in Bottrop einen Tag mit Sonnenschein aus. Als Zielgruppe werden im Freizeitpark Schloß Beck vor allem Familien mit kleineren Kindern angesprochen. Es gibt vor allem viele klassische Kinderspielgeräte wie Klettergerüste, Schaukeln und Rutschen. Der ganze Park gleicht ein wenig einem sehr großen Spielplatz und ist von März bis Ende Oktober geöffnet. An größeren Attraktionen werden u.a. eine Familienachterbahn, eine Wasserwellenrutsche, ein Riesenrad und verschiedene Karussells sowie ein Baumkronenpfad geboten. Der See kann mit Tretbooten befahren werden. Der Freizeitpark Schloß Beck bietet eine idyllisch gelegene Schlossanlage mit vielen beweglichen Figuren, Gruselkeller, Kinderspielplätze, Familienachterbahn, Oldtimerbahn, Kinderkarussells, Tret- und Ruderboote, Trampoline, Wasserbob, Riesenrad, Riesenrutsche, Drachenbahn, Seilbahnen, Astronauten-Tester, Eisenbahn, Schiffschaukel, Steilrutsche, elektrische Pferdereitbahn, Tower, Rondello, Kletterparadies, Simulationsanlage, Wasserschuss, Himmelsschaukel, Kinderspielhaus. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Freizeitpark Schloß Beck
Am Dornbusch 39
46244 Bottrop
http://www.schloss-beck.de

Das Familien-Paradies Ittertal in Solingen

Familien-Paradies Ittertal in Solingen
Foto: Familien-Paradies Ittertal in Solingen
Es war einmal, da gehörte der Besuch eines Märchenwaldes zu den besten Ausflugstipps für gemeinsame Unternehmungen mit Kindern. Inzwischen gibt es nur noch wenige Märchenparks, die bis in die heutige Zeit überlebt haben. Auch heute noch entführt das Familien-Paradies Ittertal in Solingen Eltern und Kinder in die Welt der Hexen, Zauberer und Feen. Märchen sind bildhafte Geschichten für menschliche Erfahrungen. Märchen gelten aufgrund ihrer Kürze und Einfachheit, der linearen Erzählstruktur und dem oft glücklichen Ende, bei dem der Märchenheld belohnt und das Böse bestraft wird, als eine besonders kindgerecht. Viele Menschen kennen die Märchen nur aus der Kinderzeit und sind sich nicht bewusst, dass aus ihnen auch tiefgründige Wahrheiten hervorgehen. Kinder lieben Märchen und sind fasziniert von der fantastischen Zauberwelt. Dies ist ein unschätzbarer Vorteil gegenüber der Reizüberflutung durch vorgefertigte Fernsehbilder, die überhaupt keinen Platz für Phantasie mehr lassen. Märchen dienen Kindern als Modell für die wichtige Unterscheidung von Gut und Böse. Das optimale Alter für den Besuch in einem Märchenpark ist das Alter zwischen 3 und 6 Jahren. In diesem historischen Freizeitpark gibt es nicht nur einen Märchenpark, sondern auch eine Goldgräberstadt. Ergänzt wird das Angebot durch Theateraufführungen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse
Familien-Paradies Ittertal
Ittertalstraße 10
42719 Solingen
http://www.ittertal.com

MS Kartcenter in Hattingen

Kartbahn in Hattingen
Foto: MS Kartcenter in Hattingen
Für viele ehemaligen und aktuellen Formel 1 Fahrer, wie Michael Schuhmacher oder Sebastian Vettel, war der Kartsport der erste Einstieg in den Motorsport. Das MS Kartcenter im 11 km entfernten Hattingen ermöglicht es in seiner Indoor Kartbahn auch Kindern und Jugendlichen einmal selbst auf ein Kart zu steigen. Sicherheit wird auf der Kartbahn in Hattingen groß geschrieben. Wer die Kartbahn in Hattingen das erste mal besucht, der bekommt zunächst eine ausführliche Einweisung auf das Kart. Ausgestattet mit einem Schutzhelm kann es dann losgehen. Ein hohes Sicherheitsniveau der Indoor Kartbahn in Hattingen soll das beim Kartfahren bestehende Risiko minimieren. Die Rennatmosphäre infiziert hier schnell alle Besucher. Sobald man sich auf der Rennstrecke befindet bekommt man sehr schnell ein Gefühl für das Fahrzeug. Die gefahrenen Runden auf der Rennstrecke vergehen dann wie im Flug. Die Streckenführung der Rennstrecke in der Karthalle in Hattingen ist abwechslungsreich. Die Kartbahn in Hattingen ist ein ideales Ausflugsziel für eine gemeinsame Unternehmung mit rennbegeisterten Kindern, der vor allem bei schlechtem Wetter zu empfehlen ist. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse
MS Kartcenter
Werksstraße 3-5
45527 Hattingen
http://www.ms-kartcenter-hattingen.de

Skihalle in Bottrop

Durchschnittliche Bewertung (1 Bewertungen):


Video: Skihalle in Bottrop
Nicht nur auf den Gletschern kann man 365 Tage im Jahr Skifahren, sondern auch im Indoor Skihalle in Bottrop. Für das entsprechende Winterwetter in der Skihalle in Bottrop sorgt eine Kühlanlage und mehrere Schneekanonen beschneien die Skipiste. Das Alpincenter bietet eine 640 Meter lange und 30 Meter breite Skipiste mit Pulverschnee. Die Abfahrt hat ein unterschiedliches Gefälle und sorgt damit bei Profis und Anfängern für jede Menge Pistenspaß. Ein Gefälle von bist zu 24 versetzt auch erfahrene Skihasen so richtig in Wintersportstimmung. Insgesamt 3 Lifte sorgen dafür, dass man bequem den Hang wieder hinauf kommt. Man muss nicht gleich eine teure Skiausrüstung kaufen, denn es gibt einen Skiverleih in der Indoor Skihalle in Bottrop. Wie im richtigen Winterurlaub in den Alpen kommt in der Indoor Skikalle in Wuppertal auch der Après Ski-Spaß nicht zu kurz. Insgesamt 2 Einkehrmöglichkeiten sorgen in der Indoor Skihalle in Alpincenter für das leibliche Wohl. Dieser Ausflug in die Indoorskihalle in Bottrop beietet Erwachsenen und Kindenr einen Tag lang ungetrübtes Skivergnügen Leider ist das Skivergnügen für die ganze Familie in Bottrop nicht gerade preiswert. Die Skihalle in Bottrop bietet übrigens ausreichend kostenlose Parkplätze. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Alpincenter
Prosperstr. 299-301
46238 Bottrop
http://www.alpincenter.com

Erfahrungsberichte:

"Tolles Ausflugsziel mit echtem Winterfeeling. Der Preis ist zwar heftig, dafür erhält man einen Tag Winterurlaub mit einem tollen Skierlebnis. Absolut empfehlenswert."
geschrieben von Marion Berg am 08.03.2016

Indoorspielplatz in Wuppertal

Upsalla Kinderwelt  in Wuppertal
Foto: Upsalla Kinderwelt in Wuppertal
(© Olesia Bilkei / Fotolia)
Wie beschäftige ich meine Kinder, wenn das Wetter schlecht ist? Inzwischen gibt es fast überall sogenannte Indoorspielplätze, die das wetterunabhängige Spielen ermöglichen. Jede Menge an Spielgeräten und Attraktionen warten in einem solchen Indoorspielplatz darauf entdeckt zu werden. Die Upsalla Kinderwelt in Wuppertal läd Kinder dazu ein stundenlang nach Lust und Laune herum zu toben. Die Eltern können ihrem Kind beim Spielen zuschauen. Erfreulich, dass die Upsalla Kinderwelt in Wuppertal eine Cafeteria hat, in dem man Kaffee und diverse Snacks kaufen kann. Der Ausflug in den Indoorspielplatz in Wuppertal kann also nicht nur wegen den recht hohen Eintrittspreisen recht kostspielig werden. Zumindest aber ihr Kind wird von den zahlreichen Spielgeräten und Möglichkeiten im Indoorspielplatz in Wuppertal schwärmen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Upsalla Kinderwelt
Porschestraße 22
42279 Wuppertal
Telefon: 0202/2623339
http://www.upsalla-kinderpark.de

Die Kluterthöhle in Ennepetal

Kluterthöhle
Foto: Kluterthöhle
(© pio3 / Fotolia)
Sagenumwobene Schätze, bezaubernde Tropfsteinformationen oder Fledermäuse. In Höhlen verbirgt sich viel Bemerkenswertes. Wer sich in das unterirdische Reich von Zwergen und Feen entführen lassen möchte, der sollte die Kluterthöhle in Ennepetal besuchen. Der Besuch in der Kluterthöhle hat bei jedem Wetter seine Vorteile. An heißen Sommertagen bieten Höhlen willkommende Abkühlung. Oft sind die Temperaturen in Höhlen oder im inneren felsiger Berge recht kühl und liegen im Sommer überraschend weit unter denen der Außenluft. Auch wenn es draußen heiß ist, braucht man beim Höhlenbesuch warme Kleidung. Die Kluterthöhle in Ennepetal ist eine Schauhöhle, die während der Öffnungszeiten jeden zu einem Besuch einläd. [Erfahrungsbericht schreiben]

Sternwarte in Remscheid

Sternwarte in
Foto: Sternwarte in Remscheid
Seit der Steinzeit beobachten die Menschen den Sternenhimmel. Der Sternenhimmel lädt Jung und Alt zum Träumen und Forschen ein. Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Die Anfänge der Astronomie liegen wahrscheinlich in der kultischen Verehrung der Himmelskörper und im Erarbeiten eines Kalenders. Sternwarten, wie die Sternwarte in Remscheid machen einen Ausflug in ferne Sternhaufen und fremde Galaxien möglich. Was ist eine Sternschnuppe? Kann man auf der Milchstraße laufen? Und welche Sterne kann man eigentlich am aktuellen Sommerhimmel sehen? Antworten auf diese Fragen liefert ein Besuch in der Sternwarte im benachbarten Remscheid. Eltern und Kinder, die in einer klaren Nacht unseren Mond oder weit entfernte, mit den bloßen Augen nicht mehr zu erkennende Sterne entdeckt haben, werden den Sternenhimmel und das Universum besser begreifen und bewusster wahrnehmen. Weil es in der Sternwarte absolut dunkel ist, kann das bei Kleinkindern Ängste auslösen. Sie sollten also von einem Besuch in der Sternwarte in Remscheid Abstand nehmen, wenn sie ein Kleinkind haben. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Sternwarte Remscheid
Schützenplatz 2
42853 Remscheid
Webseite: http://www.sternwarte-remscheid.de/

Ausflug zu Burger King oder McDonalds

Burger King in Wuppertal
Foto: Burger King in Wuppertal
Wahrscheinlich nicht gerade der innovativste Ausflugstip, aber bei Kindern sehr beliebt sind Fastfood Restaurants, wie McDonalds und Burger King. Die dort angebotenen Produkte sind leider nicht besonders gesund und allesamt, vom Cheeseburger über die Pommes bis zum Salat hin, extrem stark fett-, zucker- und kalorienhaltig. Dessen ungeachtet sind Besuche in diesen Fastfood Kantinen als Ausflugsziel für Familien mit Kindern besonders beliebt. Das Kindermenü mit seinen Spielzeugen oder Sammelfiguren ist für Kinder toller als jeder normale Restaurantbesuch. Hier finden sie die Filialen von McDonalds und Co. in Wuppertal und Umgebung.
  • McDonalds
    Hofkamp 1-3
    42103 Wuppertal

  • Burger King
    Aue 34-36
    42103 Wuppertal

  • McDonalds
    Friedrich-Ebert-Str. 127-129 (Petrol Station)
    42105 Wuppertal

  • McDonalds
    Uellendahler Str. 304
    42109 Wuppertal

  • McDonalds
    Höhne 4
    42275 Wuppertal

  • Burger King
    Alter Markt 1
    42275 Wuppertal-Barmen

Radtour entlang der Emscher

Durchschnittliche Bewertung:

Radtour entlang der Emscher
Foto: Radtour entlang der Emscher
(© ARochau / Fotolia)
Sie möchten gemeinsam etwas mit ihrem Kind und anderen Familien aus Wuppertal unternehmen? Schlagen sie doch einmal eine Fahrradtour vor. Kinder erleben ihre Umwelt bei einem Ausflug mit dem Bike aus einer neuen Perspektive und entdecken beim Radfahren ihr eigenes Potential und Grenzen. Beim Radfahren sollten Kinder immer einen Fahrradhelm tragen! Eltern haben eine besondere Verantwortung gegenüber den Kindern und sollten als Vorbild für die Kinder selbst einen Fahrradhelm tragen. Die Emscher hat zwar den Ruf, daß sie der längste Abwasserkanal des Ruhrgebiets sei, trotzdem führt ein wunderschöner Radweg entlang der Emscher. Der Emscherradweg bietet beste Aussichten auf den Strukturwandel der ehemaligen Bergbau- und Stahlregion. Der Emscherradweg führt über eine flache und familienfreundliche Route, mit befestigter und teilweise asphaltierter Oberfläche. Der Emscherradweg ist in fast allen Teilstrecken auch für kleinere Kinder geeignet. Regelmäßiges Radfahren verringert übrigens das Risiko einer im mittleren Lebensalter häufig auftretenden Herz-Kreislauf-Erkrankung um das 20fache. Beim Radeln spürt man den Wind in den Haaren und bewegt sich in einem optimalen Tempo, um die Umgebung wahrzunehmen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Erfahrungsberichte:

"Auch wenn die Emscher als Abwasserkanal des Ruhrgebietes bekannt ist und bekanntlich in den Sommermonaten stinkt: Diese Radtour ist wegen der eigentlich nicht vorhandenen Höhenunterschiede auch für kleinere Kinder empfehlenswert. Ärgerlich für Steuerzahler sind die meist als solche nicht erkennbaren Kunstobjekte entlang der Strecke. Die hätte kein Mensch gebraucht!"
geschrieben von Katja Schwarz am 25.05.2016

Wochenendausflug zur Isenburg in Hattingen

Ritter, mittelalterliche Gebräuche, Prinzessinnen und Pferde haben eine magische Anziehungskraft für Kinder. Sobald man die alten Mauern betreten hat, ist das Interesse der Kinder geweckt. Was halten sie von einer gemeinsamen Exkursion zur Isenburg in Hattingen? In jedem Winkel lockt das Abenteuer, ob auf der Burgmauer oder im tiefsten Verlies. Das Museum auf der Burg ist an Wochenenden geöffnet.

Picknick An der Fuelbecker Talsperre in Altena

Im Hochsommer bietet sich ein Picknick in der Natur an. Insbesondere für Kinder, die in Städten leben und höchstens einen Garten oder einen Park kennen, ist ein Picknick ein echtes Erlebnis. Wer etwas ganz Einzigartiges sucht, der sollte sich ein Ausflugsziel in der Nähe einer Gewässerfläche, oder eines Sees suchen. Wie wäre es mit einem Ausflug an die Fuelbecker Talsperre in Altena. Die Fuelbecker Talsperre ist für die Kinder ein einziger Abenteuerspielplatz. Für die Kinder gibt es in jedem noch so kleinen Tümpel neben Enten und Wasservögeln eine Menge spannender Lebewesen zu entdecken. Mit einem Kescher können Kinder Tiere fangen, die im Wasser leben. Aber achten sie unter allen Umständen darauf, dass die Tiere wieder zurück in den See gelangen. Durch die Nähe zum See ist während des Ausfluges für die ersehnte Abkühlung gesorgt. Sie sollten also auf jeden Fall die Badesachen mit einpacken.

Längst sind die Zeiten, in denen man Kinder aller Altersgruppen für den Besuch eines Tiergeheges oder Märchenparks begeistern konnte, Vergangenheit. Wenn sie gemeinsam mit anderen Müttern und Vätern aus Wuppertal einen Besuch im Wildpark Odenthal planen, sollten sie das nur tun, wenn sie Kinder im Kindergartenalter haben. Eine Liste der Wildparks in der Nähe von Wuppertal, die sich für gemeinsame Unternehmungen mit den Kindern und anderen Müttern und Vätern aus Wuppertal eignen, haben wir weiter unten zusammengestellt.

Glück auf in der Zeche Nachtigall in Witten

Wer wissen möchte, was Hammer und Schlägel ist, der sollte mal die Zeche Nachtigall in Witten besuchen. Dieser Ausflug ist ein Ausflugstipp, der auch geeignet ist, wenn mal nicht die Sonne scheint.. Völlig unabhängig vom Wetter bekommt man hier einen Einblick in die Bergbauvergangenheit der Region. Bei einer Gestandene Besichtigung durch die Zeche Nachtigall wird Bergbaugeschichte lebendig.

Tierparks in der Nähe von Wuppertal

Besuche eines Tiergartens zählen für viele Kinder zu den unvergesslichen Erfahrungen. Tierparks und Zoos vermitteln Nachhaltigkeitsgedanken und liefern Bausteine für Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung. Nachfolgend finden sie alle möglichen Tierparks, die sich für gemeinsame Unternehmungen mit anderen Eltern und deren Kindern aus Wuppertal eignen:

Eiszeitliches Wildgehege Neandertal
Der Wildpark im 18 km entfernten Mettmann kann kostenlos betreten werden und ist deshalb bei Familien aus Wuppertal sehr beliebt. Das Eiszeitliche Wildgehege Neandertal liegt am Fundort der nach ihm benannten Menschenrasse. Die im Wildgehege lebenden Tiere Heckrinder, Heckpferde und Wisente haben natürliche Möglichkeiten zur Entwicklung. Diese Tierarten lebten hier auch zur Zeit des Neandertalers und waren seine Jagdbeute, wobei Heckrind und Heckpferd Nutztiere sind, welche jeweils ihre ausgerotteten Wildformen vertreten sollen. Da das Wildgehege im Naturschutzgebiet Neandertal liegt, können weitere freilebende Tiere wie Graureiher, Baumfalken, Siebenschläfer und andere ebenfalls beobachtet werden.Die Spazierwege rund um das Wildgehege stehen ganzjährig kostenlos zur Verfügung. Ein gut eine Stunde langer Rundweg führt am Gehege entlang zur Steinzeitwerkstatt in der Nähe des Neanderthal Museums. Durch das Wildgehege fließen die Düssel und der Hofheider Bach.

Das heutige Neandertal war früher eine enge Schlucht. Durch den Kalkabbau erhielt es sein heutiges Gesicht. Weltruhm erlangte das Tal mit dem Fund der Knochen des Neandertalers in der Feldhofer Grotte. Seit damals hat sich das Neandertal zu einem naturschutzwürdigen Bachtal mit zum Teil seltenen Tier- und Pflanzenarten entwickelt. Inmitten des Naturschutzgebietes liegt das Wildgehege. Im Eiszeitliche Wildgehege Neandertal gibt es auf den 23 Hektar noch drei Tierarten zu sehen: die Wisente, die Tarpane und die Auerochsen.

Wildgehege Heissiwald
Das Wildgehege im 24 km entfernten Essen-Bredeney ist wegen seines kostenlosen Eintritts gleichfalls beliebtes Ausflugsziel für Eltern mit Kindern aus Wuppertal.

Tierpark und Fossilium Bochum
Der zoologische Garten im 27 km entfernten Bochum bietet unter anderem auch einen beliebten Streichelzoo.

Tierpark Altenberg
Der Tierpark im 30 km entfernten Altenberg ist wegen seines kostenlosen Eintritts gleichfalls, genauso, wie der Park in Essen-Bredeney, bei Familien aus Wuppertal sehr beliebt.

Zoo Dortmund
Der zoologische Garten im 32 km entfernten Dortmund bietet unter anderem einen Spielplatz und einen Streichelzoo.

Herbstferien 2018 in Nordrhein-Westfalen

Wenn sie berufstätig sind und schulpflichtige Kinder haben, muss in der schulfreien Zeit die Betreuung des Nachwuchses organisiert sein. Andererseits kann man in der schulfreien Zeit viel mit seinem Kind, oder anderen Familien aus Wuppertal unternehmen. Hier finden sie die Ferientermine der kommenden Herbstferien 2018 in Nordrhein-Westfalen.
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Quelle: www.schulferien-kalender24.de

Sehenswürdigkeiten in Wuppertal

Besonders sehenswert ist der malerische Stadtkern von Wuppertal mit vielen historischen Häusern. Neben der Altstadt gibt es in Wuppertal noch folgende Sehenswürdigkeiten:
  • Immanuelskirche
  • Wuppertaler Schwebebahn
  • St. Laurentiuskirche
  • Von-der-Heydt-Turm
  • Weyerbuschturm
  • Bismarckturm
  • Elisenturm
  • Toelleturm

Museen in Wuppertal

Museumsbesuche mit Kindern sind nicht unbedingt der Ausflugstipp Nr.1. für gemeinsame Unternehmungen mit anderen alleinerziehenden Eltern . Mit Kindern in ein Museum zu gehen, das kann oft eine Qual für Kinder und dann auch für die Erwachsene werden. Tatsächlich können bei Museumsbesuchen gewonnene neue Erfahrungen und Erkenntnisse eine Quelle der Inspiration für Kinder sein. Folgende Museen gibt es in Wuppertal:
  • Fuhlrott-Museum
  • Museum für Frühindustrialisierung
  • Von-der-Heydt-Museum
  • Bergische Museumsbahnen
  • Uhrenmuseum Abeler
  • Bibelmuseum
  • Kindermuseum

Wenn Sie örtlich ungebunden sind und in Wuppertal keine Freizeittipps finden, die ihren Suchkriterien entsprechen, schauen sie doch mal in den folgenden Orten nach

  • Ausflugtipps in Remscheid
  • Ausflugtipps in Wülfrath
  • Ausflugtipps in Schwelm
  • Ausflugtipps in Solingen
  • Ausflugtipps in Haan
  • Ausflugtipps in Velbert
  • Ausflugtipps in Sprockhövel
  • Ausflugtipps in Hattingen
  • Ausflugtipps in Radevormwald
  • Ausflugtipps in Ennepetal
  • Ausflugtipps in Wermelskirchen
  • Ausflugtipps in Leichlingen (Rheinland)
  • Ausflugtipps in Hückeswagen
  • Ausflugtipps in Gevelsberg
  • Ausflugtipps in Burscheid
  • Ausflüge mit Kind in Wuppertal bei Regen

    Viele der hier vorgestellten Ausflugsziele in Wuppertal sind nicht für Unternehmungen bei Regen geeignet. Für Unternehmungen in Wuppertal bei Regen finden sie viele Ausflugstipps bei Ausflug mit Kind in Wuppertal bei Regen.

    Hinweis zu den Ausflugstipps um Wuppertal

    Die Ausflugstipps für gemeinsame Unternehmungen mit Kindern in der Umgebung um Wuppertal sind aufwändig recherchiert. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

    Quelle der Daten und der Ausflugsziele in Wuppertal

    Daten: Bundesamt für Statistik 2012 und Bundesamt für Kartographie und Geodäsie. Freizeittipps: Unternehmungen für Alleinerziehende in Wuppertal bei Singlemama.de. Die Ausflugsziele in Wuppertal bei Regen stammen von www.schlechtwetter-ausflug.de. Die Adressen der Filialen von Burger King und McDonalds stammen von dialogmarketing-adressen.de. Einige Adressen wurden von www.stadtportal-deutschland.de zur Verfügung gestellt. Bild von Wuppertal: Mbdortmund / wikipedia / Fotolia.com

    Ausflugstipps

    Hier finden Sie eine Auswahl an Ausflugtipps für gemeinsame Unternehmungen im Raum Wuppertal

    
LVR-Freilichtmuseum Lindlar
    LVR-Freilichtmuseum Lindlar

    Eisstadion in Solingen
    Eisstadion in Solingen

    H2O Badeparadies in Remscheid
    H2O Badeparadies in Remscheid

    Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop
    Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop

    Familien-Paradies Ittertal in Solingen
    Familien-Paradies Ittertal in Solingen

    Kartbahn in Hattingen
    MS Kartcenter in Hattingen

    Skihalle in Bottrop
    Skihalle in Bottrop

    H2O Badeparadies in Remscheid
    Indoorspielplatz in Wuppertal

    
Kluterthöhle
    Kluterthöhle

    Sternwarte in
    Sternwarte in Remscheid

    Burger King in Wuppertal
    Fastfood Restaurants

    Modellbahn in
    Radtour entlang der Emscher

     
     

    Ausflugstipps vorschlagen

    Hier können sie selbst Ausflugstipps eintragen und mit ein wenig Glück monatlich 2 Freikarten für einen Freizeitpark gewinnen.
    Ausflugsziel eintragen

    Kontakt

    Impressum
     
    >

    Aktuelle Wetterkarte